Alles über Forex

  • by

Forex (FX oder Devisenmarkt) ist ein globaler dezentraler oder außerbörslicher Markt für den Devisenhandel. Dieser Markt bestimmt die Wechselkurse für jede Währung. Es umfasst alle Aspekte des Kaufs, Verkaufs und Umtauschs von Währungen zu aktuellen oder festgelegten Preisen.

Was ist Forex Handel?

Der Forex Handel ist der Akt des Kaufs oder Verkaufs von Währungen. Banken, Zentralbanken, Unternehmen, Investoren und einzelne Forex Trader tauschen Fremdwährungen aus einer Vielzahl von Gründen, einschließlich des Ausgleichs der Märkte, die Förderung des internationalen Handels oder der Gewinnerzielung. Die Währung wird paarweise gehandelt, sowohl an Spot- als auch an Futuresmärkten. Der Wert eines Währungspaares wird durch wirtschaftliche, politische und ökologische Faktoren wie Kriege, Naturkatastrophen oder nationale Wahlen bestimmt.

Was ist Forex Broker und Forex Broker Vergleich

Broker fungieren als Vermittler und erleichtern den Handel, indem sie den Kunden Zugang zur Interbank gewähren, um den Handel durchzuführen. Bei der Auswahl des besten Forex-Brokers sollten Sie auf die folgenden vier Aspekte achten, um sicherzustellen, dass Ihr Geld sicher ist: Domizil, Regulierung, Reputation und Finanzierung.

Domizil

Wenn sich das Domizil Ihres Forex-Brokers in einem großen Land mit gut entwickelter Finanzaufsicht befindet, kann Ihnen diese rechtliche Infrastruktur oft helfen, Ihre Gelder zurückzuerhalten, wenn Probleme auftreten. Überprüfen Sie das Domizil der Gesellschaft noch einmal, auch wenn die Adresse glaubwürdig aussieht.

Regulierung

Das zweite Sicherheitssignal zur Überprüfung ist, ob der Broker reguliert ist oder nicht. Sie sollten sich bewusst sein, dass die Eröffnung eines Kontos bei einem Forex Broker, der sich bei einer Regulierungsbehörde registriert hat – obwohl dies eine sehr gute Idee ist – immer noch nicht garantiert, dass das Unternehmen legitim ist oder dass Ihre Trading-Gelder sicher sind. Dennoch besteht durch die Beteiligung einer Regulierungsbehörde ein gewisser Regressbetrag für die Kunden eines Brokers, wenn das Unternehmen Konkurs anmeldet oder wenn andere Probleme auftreten, die die Rückgabe Ihre Trading-Gelder gefährden. Daher sollten Sie immer einen regulierbaren Broker wählen.

Reputation

Der dritte Punkt, den Sie sich ansehen sollten, ist die Reputation des Brokers. Stellen Sie sicher, dass Sie das Internet entweder auf günstige Zeugnisse oder anhaltende Beschwerden über die Broker, die Sie für die Prüfung ausgewählt haben, überprüfen.

Finanzierung

Der vierte und letzte Punkt, wenn es um die Wahl eines vertrauenswürdigen Brokers geht, ist die finanzielle Sicherheit des Brokers. Ihr Geld wird immer sicherer in den Händen eines Forex-Brokers mit großem finanziellen Rückhalt sein. Der Broker sollte gut finanziert sein oder einen vertrauenswürdigen Eigentümer oder eine Muttergesellschaft haben.